A
A
A

Pressemeldungen aktuell

TTIP - EU und USA verhandeln Freihandelsabkommen (2)

Seit 2013 laufen herausfordernde Verhandlungen zwischen der EU und den USA über ein umfassendes Freihandelsabkommen (Transatlantic Trade and Investment Partnership - TTIP). Die Europäische Kommission versichert, dass es keine Veränderungen bei den EU-Vorschriften zu GVOs und Hormonen geben werde.  Die US-Verhandler hingegen sehen viele Wege diese Unterschiede zu überbrücken. Der amerikanische Kongress wird einen starken Druck ausüben, um diesen gesperrten Handelsbereich zu öffnen.

Warum wird verhandelt?

Durch ein Freihandelsabkommen entstünde ein riesiger Wirtschaftsraum mit mehr als 800 Millionen Verbrauchern. Zusammen haben die EU und USA fast die Hälfte des Welt-GDP und 30 % des Welthandels. Ziel des Abkommen ist es, Handel und Investitionen zwischen der EU und den USA zu steigern, indem das unerschlossene Potential eines echten transatlantischen Marktes verwirklicht wird. Daraus sollen sich neue wirtschaftliche
Möglichkeiten für die Schaffung von Arbeitsplätzen und Wachstum durch verbesserten Marktzugang und gegenseitige Anerkennung von Standards (z. B. Lebensmittelsicherheitsstandards) ergeben.

Den ganzen Artikel finden Sie in der Ausgabe 4/2015 der Zeitschrift Ernährung aktuell.

Nähere Informationen zu den Abo-Bedingungen finden Sie hier.

BESTELLSERVICE

 

Bestellen Sie die Fachzeitschrift

Ernährung aktuell

im Abo oder eine Einzelausgabe

 

mehr Infos

 

7 Stufen zur Gesundheit –
die Österreichische Ernährungspyramide